Logo Consigliere Internazionale
Frankfurter Finanzmarkt Informationsportal

Preisentwicklung in China

Anzeige |link.alt|

08.02.2024

China bleibt in der Deflation

Die Verbraucherpreise in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt sind im Januar um 0,8 Prozent gesunken, verglichen mit dem Vorjahresmonat, wie die Statistikbehörde in Peking am 8. Februar bekannt gab.

Im Vergleich mit dem Vormonat stiegen die Preise um 0,3 Prozent, das ist der zweite Anstieg in Folge.

China ist noch tiefer in die Deflation gerutscht. Die chinesische Wirtschaft kämpft, mehr als ein Jahr nach dem Aufheben der Corona-Beschränkungen, immer noch mit deren Folgen.
Von Stefan Wozabal

Anzeige Finanzieren Sie sich Ihre Träume mit dem SKG Bank Online RatenKredit zu günstigen Konditionen.
Hier unverbindlich beantragen.